Avocado-Gazpacho

Gesunde Schwangerschaft-Rezepte

Schwanger sein, das ist Schlemmen für zwei. (Leider) nicht in puncto Menge, sondern Nährstoffe. Durch gutes Essen fühlen wir uns fit und energiegeladen. Die Vitamine und Mineralien, die wir brauchen, werden am effektivsten aufgenommen, wenn wir täglich eine abwechslungsreiche Kost zu uns nehmen, und nicht durch die alleinige Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Hier gibt es zwei leckere Frühjahrsrezepte zum Nachkochen – kleine Nährstoff-Kraftpakete versteht sich!

Avocado-Gazpacho

Die Zugabe von Avocados zu dieser erfrischenden, aber dennoch sättigenden Suppe reichert das Sommergericht zusätzlich mit Eiweiß an. Nehmen Sie dafür die reifsten, aromatischsten Zutaten, die Sie finden können. Lassen Sie sich nicht davon abschrecken, dass die Suppe aussieht wie Babybrei!

Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: keine
Portionen: 2 bis 3

Enthält Vitamin C, Beta-Carotin, Kalium, Mangan und Folsäure.

Avocado

50 g altes Weißbrot vom Bäcker
2 Knoblauchzehen, gehackt
2 Teelöffel Meersalz
6 große reife Tomaten (Marmande sind gut), gehackt
½ Zwiebel, gehackt
½ Gurke, geschält und gewürfelt
½ grüne Paprika, entkernt und gehackt
2 sehr reife Avocados
2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Weißweinessig
Saft einer halben Zitrone
Garnitur
1 gekochtes Ei, gewürfelt
½ grüne Paprika, entkernt und gewürfelt
2 Lauchzwiebeln, fein gehackt

Weichen Sie das Brot 30 Minuten in Wasser ein, bis es weich ist. Drücken Sie es dann aus.
Zerkleinern Sie es zusammen mit Knoblauch, Salz, Tomaten, Zwiebel, Gurke, Pfeffer und dem Avocadofleisch in einem Mixer oder einer Küchenmaschine, bis eine grobe Paste entsteht.
Gießen Sie allmählich Olivenöl, Essig und Zitronensaft hinzu und mixen Sie wieder alles. Fügen Sie so viel kaltes Wasser hinzu, bis eine suppenähnliche Konsistenz erreicht ist.
Kühlen Sie die Suppe und servieren Sie sie kalt mit Eiswürfeln. Garnieren Sie sie mit dem Ei, den Paprikawürfeln und den Lauchzwiebeln.

Frittata aus frischen Erbsen

Omelett

Dieses italienisch inspirierte Omelett ist ideal, wenn Sie viele Erbsen geerntet haben und verarbeiten möchten. Erbsen sind die besten Vitamin-B1-Lieferanten. Frische Erbsen wirken schlaffördernd, appetitanregend und stimmungsaufhellend. Servieren Sie einen grünen oder einen Tomatensalat dazu.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 15 – 20 Minuten
Portionen: 2 – 3

Enthält Eiweiß, Vitamin B, C und K, Selen, Mangan, Cholin und Folsäure.

Vegetable Frittata

2 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel frisch gehackte Minzeblätter
200 g geschälte frische Erbsen
3 große Eier aus Freilandhaltung
25 g geriebener Parmesan
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Heizen Sie den Grill auf mittlere Wärme vor. Erhitzen Sie das Öl bei geringer bis mittlerer Hitze in einer ofenfesten Bratpfanne mit dickem Boden.
Geben Sie Minze und Erbsen hinein und erwärmen Sie alles unter Rühren, bis es al dente ist, ca. 3 bis 5 Minuten.
Verquirlen Sie die Eier in einer Schüssel mit dem Parmesan, würzen Sie sie und gießen sie dann über die Erbsen. Kippen Sie dabei die Pfanne hin und her, damit die Flüssigkeit sich gut verteilt (es sieht vielleicht so aus, als wären es nicht genug Eier).
Garen Sie die Masse 5 bis 10 Minuten bzw. bis die Eier an den Rändern gestockt sind. Die Oberfläche sollte noch zähflüssig sein.
Stellen Sie die Pfanne nun unter den Grill, bis die Oberfläche der Eimasse gerade eben gestockt und goldbraun ist. Legen Sie dann einen Teller darauf und wenden Sie alles, um es auf den Teller zu befördern – vielleicht müssen Sie ein wenig nachhelfen.
Schneiden Sie die Frittata nach dem Abkühlen in Stücke und servieren Sie sie.

Mehr tolle Rezepte finden Sie im Kösel-Buch
Mamis Superfood

 

 

Beitrags-Ende