Schwangerschaft

0

Guter Hoffnung

In der Schwangerschaft spielen die Gefühle oft verrückt. Aber auch nach der Geburt und in der ersten Zeit mit Baby kann die frisch gebackene Mama manchmal ins (Ver)Zweifeln kommen. In dieser glücklichen und auch intensiven Zeit ist eine gute Hebamme unbezahlbar! Kösel-Autorin und Hebamme Kareen Dannhauer schöpft aus ihrem jahrzehntelangen Erfahrungsschatz und beantwortet in ihrem neuen Standardwerk  „Guter Hoffnung“ alle Fragen, die sie von ihren zahllosen Hausbesuchen kennt. Ihre Antworten sind warmherzig, fundiert und mitten aus dem …

weiterlesen

 
41

Gewinnspiel beendet

Wir freuen uns über die rege Teilnahme an unserem Gewinnspiel und all die netten, lustigen und interessanten Geschichten, wie es zur Namenswahl bei Ihren kleinen Lieblingen kam! Die Gewinnerinnen werden nun zeitnah ausgelost und in Kürze benachrichtigt!  

weiterlesen

 
0

Sind Männer auch »ein bisschen« schwanger?

Mama leidet unter Morgenübelkeit, Heißhungerattacken und Müdigkeit – und Papa leidet mit. Manche Männer sogar so sehr, dass sie all das auch selbst durchleben. Und während das Bäuchlein ihrer Partnerin wächst, nehmen nicht selten auch die werdenden Väter zu. Im Extremfall spricht man dann vom »Couvade-Syndrom« (von französisch »couver« = hegen, ausbrüten), auch »Männer-Kindbett« genannt. Ist das der Ausdruck einer besonders intensiven emotionalen Beteiligung an der Schwangerschaft? Oder setzt Papa …

weiterlesen

 
0

Schwimmen in der Schwangerschaft

Gerade bei den heißen Temperaturen tut Abkühlung gut! Und nicht nur dann: Denn Aqua-Fitness und Schwimmen sind einfach ideal in der Schwangerschaft – alles Leben kommt ja aus dem Wasser. Der Auftrieb fördert die Beweglichkeit bei geringerer Belastung für die Wirbelsäule (Bandscheiben!), Bänder und Gelenke. Schwimmen stärkt die Rumpfmuskulatur, damit gibt es weniger Haltungsschäden durch die jetzt veränderte Körperstatik. In der Wärme des Wassers lockern sich die Muskeln, entkrampft sich …

weiterlesen

 
0

Sommerzeit – Beerenzeit

Johannisbeeren und andere Beeren sind vielleicht die köstlichsten Snacks, die es gibt.  Schwarze Johannisbeeren enthalten ebenso wie Himbeeren viel Vitamin C; in ein paar wenigen Schwarzen Johannisbeeren steckt mehr als in einer ganzen Zitrone. Himbeeren sind reich an Mangan und enthalten außerdem B-Vitamine und Folsäure. Beide sind ausgezeichnete Ballaststofflieferanten. Schwarze Johannisbeeren haben mehr Kalium als Bananen. Tee aus Himbeerblättern ist das am besten bekannte pflanzliche Stärkungsmittel für Schwangere; es wird zur …

weiterlesen

 
0

Ab in den Urlaub!

Der letzte Urlaub zu zweit ist auch der erste Urlaub zu dritt – denn das Baby reist schon mit. Von daher liegt das beste Timing zwischen dem fünften und siebten Monat, wenn es sich einrichten lässt. Da ist der Bauch noch leicht, der Körper noch fit. Reiseziele Für Gipfeltouren, tropisches Klima und anstrengende Trekkings ist jetzt eher nicht die passende Zeit. Sehr lange Flüge könnten auch anstrengender sein als sonst. …

weiterlesen

 
1

Schick schwanger

Spätestens, wenn sich der Hosenknopf nicht mehr schließen lässt, wenn die Lieblings-Tops obenherum spannen und sich nur noch die weitesten Sachen tragen lassen, die der Kleiderschrank hergibt, ist die Lust auf »Umstandsmode« nicht mehr zu verdrängen. Es gibt so viel Schickes … Welche Sachen brauche ich? Wie viele Teile zum Wohlfühlen nötig sind, hängt stark vom Job ab. Auch bei entspannter Kleiderordnung geht es selten mit weniger als vier Hosen, …

weiterlesen

 
1

Was passiert beim Ultraschall?

Bei der Ultraschalluntersuchung, medizinisch: Sonografie, wird auf dem nackten Bauch ein Gel aufgetragen und der Schallkopf darauf hin und her bewegt. Er sendet für uns unhörbare Schallwellen ins Gewebe und empfängt Echos, welche das Gerät zu Bildern verwandelt, die auf dem Monitor angezeigt werden. Was man dann zu sehen bekommt, hängt von mehreren Faktoren ab, vor allem von der Qualität des Geräts und davon, wie das Baby gerade liegt. Der …

weiterlesen

 
0

Tipps gegen Schwangerschaftsstreifen

Viele Frauen schwören darauf, dass sie mit regelmäßiger Massage die unschönen Streifen vermeiden konnten – andere cremten und massierten täglich und bekamen sie trotzdem. Schwangerschaftsstreifen bilden sich manchmal scheinbar plötzlich über Nacht. Und nicht selten sorgen sie für einige Mama-Tränen, heißt es doch, dass sie nie mehr so richtig verschwinden. Kann man denn wirklich nichts gegen sie tun? Schließlich ist man ja nicht nur Mama, sondern möchte sich als Frau …

weiterlesen

 
0

Tipps gegen Übelkeit

Zwar morgens häufig, tritt Schwangerschaftsübelkeit leider auch mittags und abends nicht selten auf. Drei Viertel aller Schwangeren erleben das und jede dritte wird auch von Erbrechen geplagt. Superlästig – und heißt doch nichts anders als: Dem Baby geht es gut! Übelkeit ist während der Schwangerschaft ein positives Zeichen, sogar mit wissenschaftlichem Siegel. Ursache ist nämlich eine hohe Konzentrationen des Schwangerschaftshormons hCG im Blut. Die ist zwischen der 8. und 10. …

weiterlesen